1. Impressum und rechtliche Hinweise
 

 

Medieninhaber und Herausgeber

OeAD-GmbH — Agentur für Bildung und Internationalisierung (Austria's Agency for Education and Internationalisation) Ebendorferstraße 7 | 1010 WienT +43 1 53408-0F +43 1 53408-999E info@oead.atSitz: Wien | FN 320219 k | Handelsgericht Wien | DVR 4000157 | ATU64808925 Geschäftsführer: Jakob Calice, PhD

 

Gesellschafter

Die OeAD-GmbH wurde durch das OeAD-Gesetz (BGBl. I Nr. 99/2008) per 1. Jänner 2009 errichtet und steht zu 100% im Eigentum der Republik Österreich. Die Gesellschafterrechte werden von der/dem Bundesminister/in für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgeübt.

 

Unternehmensgegenstand

Die GmbH, deren Tätigkeit gemeinnützig und nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt, im universitären und allgemeinen Bildungsbereich internationale Mobilität und Kooperation unter besonderer Berücksichtigung des europäischen Raumes und der Entwicklungsländer zu stimulieren und zu unterstützen. Dies geschieht unter anderem durch folgende Aktivitäten: Betreuung von EU-Bildungs- und Mobilitätsprogrammen, Durchführung und Betreuung von internationalen, europäischen und österreichischen Programmen zur Förderung der internationalen Mobilität und Kooperation im Bildungsbereich, Durchführung von Programmen auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit zur Förderung der Bildungs- und Wissenschaftskooperation mit Entwicklungsländern, Bereitstellung personeller und sachlicher Mittel für und Durchführung von studienvorbereitenden Lehrgängen in Zusammenarbeit mit Universitäten, Bereitstellung von Informationen zur internationalen Mobilität und zu Kooperationen im Bildungsbereich wie durch Herausgabe von Publikationen, Betrieb von Webpages, Informationsveranstaltungen und Werbe- und Öffentlichkeitsarbeit für den Hochschulstandort Österreich.

 

Optische und technische Umsetzung

:WANTED Werbeagentur GmbH

CERTIFIED AUSTRIAN ADVERTISING AGENCY

 

Europaplatz 7

4020 Linz, Austria

 

+43 732 77 99 90 0

office@wanted.co.at

 

Für den Inhalt verantwortlich

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Kooperation mit den österreichischen Hochschulen (öffentliche Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen) mit redaktioneller Unterstützung des OeAD

Verlagsort: Wien

Herstellungsort: Wien

 

 

ISO-Zertifizierung

ISO-Zertifizierung Der OeAD hat 2006 ein Qualitäts- und Prozessmanagementsystem eingeführt, mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung, Weiterentwicklung und Optimierung seiner Dienstleistungen und internen Abläufe. Noch im selben Jahr wurde der OeAD nach der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001:2000 zertifiziert. Die Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems konnte seitdem jährlich durch externe Überwachungsaudits bestätigt werden. 2016 erfolgte die Neuzertifizierung nach ISO 9001:2015.

 

 

2. Datenschutz

 

Der OeAD-GmbH ist es ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, welche Sie uns anvertrauen oder wir erfassen, zu schützen und sicher zu verwahren. In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie und wofür wir Ihre Daten verwenden und verarbeiten. Wir stellen technisch und organisatorisch sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern eingehalten werden.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt wie jeder Bereich einer Organisation einer kontinuierlichen Veränderung, Anpassung und Verbesserung. Es kann daher auch zu Adaptierungen in diesem Dokument kommen. Sämtliche Anpassungen werden selbstverständlich an dieser Stelle allen Interessent/innen und von Datenanwendungen Betroffenen öffentlich zugänglich gemacht. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die vorliegende Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen durchzusehen.

 

1 Allgemeine Rechtsgrundlagen

2 Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

3 Einwilligung und Recht auf Widerruf

4 Ihre Rechte

5 Allgemeines zu unseren Online-Services (Websites, Newsletter, elektronische Kontaktaufnahme, Veranstaltungsanmeldung)

6 Website: Cookies, Tracking Tools sowie Web-Analyse

 

2.1 Allgemeine Rechtsgrundlagen

2.2 Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die OeAD (Österreichische Austauschdienst)-Gesellschaft mit beschränkter Haftung – Austrian Agency for International Cooperation in Education and Research (OeAD-GmbH), FN 320219 k (Handelsgericht Wien), Ebendorferstraße 7, 1010 Wien. Unser Datenschutzbeauftragter ist Mag. Christian Pichler-Stainern, datenschutz@oead.at.

 

Bei einigen wenigen Datenverarbeitungen ist die OeAD-GmbH nicht oder nicht alleine Verantwortliche im Sinne der DSGVO. Dies wird direkt unten bei den betroffenen Datenanwendungen angeführt. Wir nehmen in solchen Fällen Ihre Anfrage aber gerne trotzdem entgegen und werden Sie entsprechend informieren bzw. auf Wunsch Ihre Anfrage weiterleiten.

 

Im Rahmen unserer elektronischen Datenverarbeitung beauftragen wir IT-Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die im Zuge ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen können, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese Dienstleister wurden von uns zu ausreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherstellung des Schutzes Ihrer Daten verpflichtet. Diesen Dienstleistern ist die Weitergabe Ihrer Daten (außer in gesetzlich geregelten Fällen) nicht gestattet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Dienstleistern können Sie unter datenschutz@oead.at erfragen.

 

2.3 Einwilligung und Recht auf Widerruf

 

3.1 Einwilligung

Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung notwendig, verarbeiten wir Ihre Daten erst nach Vorliegen Ihrer Einwilligung.

 

3.2 Minderjährige Personen

Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen aufgrund von Einwilligungen gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Mit Ihrer Nutzung unserer Online-Services (Website, Newsletter, Veranstaltungsanmeldung) bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters/Ihrer gesetzlichen Vertreterin vorliegt.

 

3.3 Widerruf

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse widerrufen: datenschutz@oead.at. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten werden durch einen Widerruf ebenfalls nicht eingeschränkt.

Cookies und Tracking können durch Ihre entsprechenden Browser-Einstellungen geblockt oder über unserer Website gemäß Punkt 6.4 widerrufen werden.

 

2.4 Ihre Rechte

 

4.1 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Löschung, Beschwerde und Datenübertragbarkeit

Sie haben gegenüber der Verantwortlichen OeAD-GmbH jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder anderweitige Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten bestehen, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten. Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht auf Widerruf (siehe Abschnitt 3.3). Erfolgt die Verarbeitung aus öffentlichem Interesse oder zur Wahrung der berechtigten Interessen der OeAD-GmbH oder Dritter, so haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie gegebenenfalls das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit (falls die Verarbeitung aufgrund Einwilligung oder Vertragsabwicklung beruht) sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).

 

4.2 Kontaktdaten zur Inanspruchnahme Ihrer Rechte

Wenden Sie sich zur Inanspruchnahme eines der genannten Rechte bitte an uns unter datenschutz@oead.at oder schreiben Sie an: OeAD-GmbH, z. Hd. Datenschutzbeauftragter Mag. Christian Pichler-Stainern, Ebendorferstraße 7, 1010 Wien.

 

Eine Beschwerde an die Datenschutzbehörde richten Sie bitte direkt an die oben genannte Adresse der österreichischen Datenschutzbehörde.

 

2.5 Allgemeines zu unseren Online-Services

 

5.1 Freiwilligkeit der Offenlegung Ihrer Identität

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie allerdings eine Anfrage über unser Kontaktformular oder per E-Mail stellen, Informationsmaterial anfordern, sich für einen unserer Newsletter registrieren oder sich zu einer Veranstaltung anmelden, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen wie Ihrer E-Mail-Adresse. Diese personenbezogenen Daten benötigen wir zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zur Übermittlung von Informationsmaterial, zum Versand unserer Newsletter und zur Durchführung und Dokumentation der Veranstaltungen. Ebenso müssen wir Daten zum Nachweis unserer Tätigkeit insbesondere gegenüber unseren Auftraggebern (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, BMBWF, Europäische Kommission, Austrian Development Agency u. a.) sowie für die allfällige Geltendmachung von Ansprüchen speichern. Nähere Angaben finden Sie in den jeweiligen Abschnitten zu den einzelnen Online-Services.

 

5.2 Maßnahmen zur Datensicherheit

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir für unsere Online-Services eine SSL-Verschlüsselung (HTTPS-Protokoll). Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Schloss-Symbol und dem Präfix “https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers. Sämtliche Daten, welche Sie an unsere Website übermitteln – etwa bei Anfragen, An- und Abmeldungen zu Newslettern oder bei Veranstaltungsanmeldungen – können aufgrund SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Wenn Sie eine Anfrage per E-Mail senden, müssen wir darauf hinweisen, dass die Übermittlung per E-Mail aufgrund des technischen Aufbaus des Internets möglicherweise unsicher sein kann und dass unter Umständen Dritte unbefugt diese Nachricht lesen können. Sie müssen daher selbst die Verantwortung für die Wahl dieses Kommunikationsmediums übernehmen. Wenn Ihr E-Mail-Provider diese Möglichkeit bietet, können E-Mails zwischen Ihrem E-Mail-Provider und unserem E-Mail-Server mittels TLS verschlüsselt übertragen werden.

 

2.6 Website: Cookies, Tracking Tools sowie Web-Analyse

 

6.1 Allgemeines zur Datenerhebung

Auf unseren Internetplattformen kommen Cookies, Web Beacons sowie die Anlaysesoftware Matomo zum Einsatz. Weiters werden die IP-Adresse des Geräts , von welchem Sie auf unsere Websites zugreifen, samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs und die aufgerufenen Seiten ("Server-Logs") für die Dauer von drei Tagen gespeichert, um etwaige Angriffe oder Unregelmäßigkeiten bzw. auftretende Fehler zu analysieren.

 

6.2 Cookies

Cookies sind kleine Textdateien und dienen dazu, die Darstellung der Website auf Ihrem Gerät zu optimieren, wiederholte Aufrufe unserer Website zu erkennen sowie die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer/innen unserer Website zu ermitteln. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie ein, dass wir Cookies setzen. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern. Wie dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers und den Informationen unter Punkt 6.4. Wenn Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann die Funktionalität unserer Website eventuell eingeschränkt sein. Einige Cookies bleiben zur Wiedererkennung eines erneuten Besuchs unserer Website auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

 

 

6.3 Web Beacons, Tracking und Webanalyse

Wir verwenden die Software Matomo, um Analysen zur Nutzung unserer Websites zu erstellen. Mit dieser Software können wir das Online-Verhalten in Bezug auf Zeit, geografische Lage, Art und Betriebssystem des verwendeten Geräts (PC, Laptop, Tablet, Handy), verwendeter Browser und Nutzung der Webseiten analysieren. Dadurch können wir das Informationsangebot für die Benutzer/innen sowie die Ansicht auf verschiedenen Geräten (PC, Laptop, Tablet, Handy) und Browsern optimieren. Diese Informationen werden über Cookies (siehe Punkt 6.2) und Web Beacons gesammelt. Web Beacons sind kleine Grafiken auf Websites, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdateien-Analyse ermöglichen, die für statistische Auswertungen verwendet werden. Die dadurch erzeugten Informationen werden lediglich auf unseren Server übertragen und zu Analysezwecken dort gespeichert. Es werden nur die ersten sechs Stellen der IP-Adresse gespeichert, wodurch lediglich eine ungefähre Lokalisierung nach Regionen möglich ist. Diese anonymisierten Daten werden nicht mit weiteren personenbezogenen Daten verbunden. Die Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

6.4 Widerspruch gegen Tracking

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung Ihrer Besucher/innen-Daten nicht einverstanden sind, können Sie dies mit der folgenden Option jederzeit deaktivieren. In Ihrem Browser wird dazu ein Matomo-Deaktivierungs-Cookie abgelegt.

 

6.5 Social Media Plug-ins

 

6.5.1. YouTube

Unsere Website verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir haben die YouTube-Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden: in diesem Fall nimmt YouTube zwar Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher unserer Website gespeichert, es sei denn, Sie sehen sich das Video an: Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Sind Sie während des Besuchs unserer Website bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto unmittelbar zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen.

Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies (siehe Punkt 6.4) in unserer Datenschutzerklärung.

 

6.6 Rechtliche Grundlagen

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs. 3 TKG, des § 3 OeAD-Gesetz sowie des Artikel 6 DSGVO, insbesondere gemäß Absatz 1 Buchstabe a aufgrund Ihrer Einwilligung durch Bekanntgabe von personenbezogenen Daten sowie gemäß Absatz 1 Buchstabe f aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Website sicher und stabil zu betrieben, zur inhaltlichen und technischen Verbesserung unserer Website die Nutzung statistisch nachvollziehen und andere, inhaltlich einschlägige oder von uns betriebene soziale Medien einbinden zu können.